Facebook   +49 175 1202791
  Newsletter   info@digotor.info

Medizinische Trainingstherapie Beckenring - Rehatrainer MTT - Wien

Veranstalter: physioaustria / phydelio

Veranstaltungsort:
phydelio Seminarzentrum
Lange Gasse 30/1
A-1080 Wien

Kursbeschreibung

Die Beckengelenke übernehmen sowohl statisch (als Puffer) als auch dynamisch (geführt von myofaszialen Ketten) eine Reihe komplizierter Koordinationsaufgaben. Darüber hinaus bieten sie den inneren Organen im kleinen Becken Schutz und eine stabile Basis. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Sakroiliakalgelenk zu Rückenbeschwerden führen kann. Bei ca. 15% der Betroffenen kann das SIG ursächlich für die Rückenschmerzen verantwortlich gemacht werden. Auch im Leistungs- und Breitensport berichten zunehmend mehr Patienten von Symptomen im Beckenbereich. Nicht weniger als 20% der symptomatischen Athleten in Ballsportarten sind durch die sogenannte Sportlerleiste oder die Pubalgie gezwungen, ihre Leistung zu reduzieren.

 

Die Beckengelenke im Zentrum des menschlichen Körpers übernehmen sowohl im Rahmen der Statik (als Puffer) als auch in der Dynamik (geführt von myofaszialen Ketten) eine Reihe komplizierter Koordinationsaufgaben. Darüber hinaus bieten sie im kleinen Becken den inneren Organen Schutz und eine stabile Basis. Das Sakroiliakalgelenk steht daher bei Rückenschmerzen häufig im Zentrum und ist bei ca. 15 Prozent der Betroffenen ursächlich für entsprechende Beschwerden verantwortlich. Auch im Leistungs- und Breitensport wird zunehmend von Symptomen im Beckenbereich berichtet (Pubalgie, „Sportlerleiste").

Inhalte des Kurses

Du erlernst in diesem Kurs eine ausführliche Befundaufnahme (Anamnese und ausgewählte manuelle Testverfahren) und ein darauf aufbauendes Clinical Reasoning. Neben beschreibenden und funktionell anatomischen Aspekten sind trainingstherapeutische Konsequenzen (Automobilisation-Autostabilisation) Inhalt des Kurses. Die Autostabilisation findet mit verschiedenen Hilfsmitteln statt (überwiegend freie Gewichte, Seilzug etc.). 
Zusammenhänge zu viszeralen Pathologien werden dargelegt und daraus resultierende Behandlungsstrategien erarbeitet (viszerale Automobilisation).

Folgende Pathologien stehen im Mittelpunkt:

  • Beckenringinstabilität (SIG und Symphyse)
  • Hypomobilität der Beckengelenke
  • Sportlerleiste/Athletic pubalgia

Assessment-Tools:

  • klinische Untersuchung
  • funktionelle Untersuchung auf Gelenksebene (ROM, Tiefensensbilität, Kraft)
  • funktionelle Untersuchung auf Funktionsebene
  • patient reported outcome measures

Die Absolvierung aller 6 angebotenen MTT-Module schließt mit der Bezeichnung »Reha-Trainer – Fachrichtung Medizinische Trainingstherapie« und Zertifikat ab: MTT Grundlagen, MTT HWS/LWS, MTT Schulter, MTT Fuß/Oberes Sprunggelenk/Achillessehne, MTT Knie/Hüfte, MTT Beckenring.
Die Reihenfolge der Module ist beliebig. Die Module können an verschiedenen Kursorten und bei verschiedenen Veranstaltern besucht werden.

Zugangsvoraussetzung: Physiotherapeut*in

Zeitplan

27.04.2021 - 29.04.2021 
Tag 1: 09.00 - 18.00 Uhr
Tag 2: 09.00 - 18.00 Uhr
Tag 3: 09.00 - 13.00 Uhr



Kosten

€ 432,- inkl. Skript
€ 368,- inkl. Skript für physioaustria-Mitglieder



Hier findest Du die AGB des Veranstalters.